Beheiztes Umschaltventil für Shed-Kammer

Modell 1012-1

Das beheizte Umschaltventil verhindert eine Verdünnung bzw. Erhöhung der Meßgaskonzentration durch eine Nullgas wie auch Prüfgasaufgabe während der Shed-Test-Messung.

Anwendung

Der FID wird regelmäßig durch eine Zweipunktkalibration überprüft. Dabei wird Nullgas (N2 oder synth. Luft) oder Prüfgas (C3H8 oder CH4) aufgeschaltet, um zu sehen, daß ein reliables Meßergebnis erzielt worden ist. Hierbei tritt im ShedTest die Problematik auf, daß eine Anreicherung über den Probenweg durchentsprechende Gase erfolgt, wenn diese nicht auf anderem Wege abgeleitet werden.

Datenblatt

1012-1 PDF-Datei

Wir freuen uns

auf Ihre Kontaktaufname!